Wandern in Irland: Der Burren Way

Oktober 17, 2017 von
von Oktober 17, 2017

Eine Wanderung auf dem Burren Way in West-Irland lohnt sich. Und das nicht nur, weil er an den weltberühmten Cliffs of Moher vorbeiführt.

County Clare, die Grafschaft, wo sich der Burren Way befindet, ist in ganz Irland für exzellente traditionelle Musik bekannt. The Burren ist außerdem eine der größten Kalksteinlandschaften Europas. Tagsüber Wandern in atemberaubender Natur und irische Musik des Abends im Pub – was will man mehr?

Die beste irische Musik

Irland gilt als eines der musikalischsten Länder der Welt. Da will es schon was heißen, wenn eine Gegend besonders für ihren erstklassigen „Trad“ (die traditionelle irische Musik) bekannt ist.

In vielen Pubs in Clare genießen Sie das ganze Jahr beste irische Live-Musik. Im Sommer finden hier viele mehrtägige Festivals, wie das großartige Feakle Festival statt und machen die Gegend um The Burren zu einem Anziehungspunkt für Musiker*innen und Gäste aus aller Welt.

Gus O’Connors Pub in Doolin ist unser besonderer Tipp für die beste irische Musik auf dem Burren Way. Jeden Abend um 21.30 Uhr (Sonntags 18 Uhr) wird hier der Bogen geschwungen und wippt der Fuß im Takt.

Die Cliffs of Moher

Die Cliffs of Moher sind die Touristen-Attraktion in Irland und ziehen jedes Jahr über eine Millionen Besucher an. Wer schon ein Mal am Rand den schwindelerregenden Blick hinab zu den schäumenden Wellen gewagt hat, versteht warum.

Die 150 meter hohen Klippen geben einem wörtlich das Gefühl am Rand der Welt zu stehen und sind mehr als nur eine beeindruckende Foto-Kulisse.

Wussten Sie außerdem, dass die berühmten Aran Islands einst Teil des Festlands waren? Die Bruchstelle bildet heute ineinander passend die Cliffs of Moher sowie Steilklippen auf den Inseln.

The Burren National Park

Der Burren National Park erstreckt sich über 1500 Hektar innerhalb einer der größten Kalksteinlandschaften  Europas. Die Steinschichten bilden schier endlose grauen Felsterrassen und erzeugen ein Mikro-Klima. Dadurch beherbergt diese magische Gegend eine einzigartige Flora und Fauna.

Der Name „Burren“ kommt übrigens aus dem Irischen „Boíreann“ und bedeutet so viel wie „steiniger Ort“.

98 Kilometer Gesamtlänge

Mit 98 Kilometern Gesamtlänge ist der Burren Way eine idedale Route für moderate Wanderungen. Wer die Herausforderung liebt, hängt noch die „Black head loop“, eine Extra Schleife daran und genießt fantastische Ausblicke auf die Bucht von Galway.

Hillwalk Tours bieten individuell angefertigte Tages-Etappen für jedes Fitness-Level.

Puffins und Riesenhaie

Puffins sind die wunderschönen Papageientaucher mit dem charakteristisch gekrümmten orangefarbenen Schnabel. Von März bis September haben Sie die Chance den Vogel, der schon die Guinness Werbung zierte, an den Cliffs of Moher zu beobachten.

Mit viel Glück sieht man unterhalb der Klippen einen Riesenhai. Doch keine Angst, der sanfte Meeresbewohner ernährt sich nur von Plankton.

Parfüm und Schokolade

Auch wenn es die raue Landschaft nicht vermuten lässt: erlesene Schokolade und handgefertigtes Parfüm gehören zu den besten Souvenirs aus der Burren Gegend.

Die enthusiastischen Unternehmer von Hazel Mountain Chocolat und The Burren Perfumerie ließen sich inmitten des Naturparadies nieder, um ihre exquisiten Manufakturen zu eröffnen. Beide stehen Gästen offen und sind absolut eine Besuch wert!

Liebe finden

Wer nicht von der Natur allein völlig hingerissen ist, der kann in der Nähe des Burren Way sogar die große Liebe finden. Und das mit professioneller Unterstützung! Jedes Jahr findet in Lisdoonvarna das berühmte „Match-making Festival“ statt.

Willy Daly, der einzige offizielle Kuppler Irlands, hilft Interessierten ihr Herzblatt zu finden. Und er gibt sogar die Garantie, dass man mit seiner Hilfe innerhalb eines Jahres verheiratet sein wird! Wissenschaftliche Forschung dazu gibt es nicht, aber alle Anwesenden bestätigen: „The craic is mighty!“ (Ein Riesenspaß).


Sie möchten die frische Brise der Cliffs of Moher auf Ihrem Gesicht spüren? Buchen Sie Ihre Wanderung auf dem Burren Way mit Hillwalk Tours.