> Unsere Firmengeschichte
Our story - James Byrne

'JEDES MAL, WENN SIE DURCH DIE NATUR GEHEN, ERHALTEN SIE VIEL MEHR ALS SIE SUCHEN' - JOHN MUIR

Im Oktober 2008, entschied sich ein junger irischer Mann namens James Byrne sich dazu, auf einigen der beliebtesten Wanderpfade Irlands zu wandern. Seine Motivation war einfach: er liebte die Idee ein Unternehmen zu gründen, das Menschen helfen würde wieder eine Verbindung zur Natur herzustellen.

Er hatte früher schon viele der wunderschönen Ecken Irlands mit dem Auto erkundet. Sie zu Fuß zu erleben, erwies sich als lebensverändernd. Wandern verstärkte seine Gefühle – die Angst vor einer aufkommenden Blasenbildung an seinem Fuß vor einem langen Spaziergang schien unüberwindlich; das Gefühl der Hochstimmung als er sein Ziel erreichte war unschlagbar. Einfacher gesagt, er war total begeistert.

Our story - Dingle Way

UND EINFACH SO WAR HILLWALK TOURS GEBOREN

Nachdem James zwei Monate lang gewandert war, ließ er die Momente Revue passieren, die sich ihm besonders aufgefallen waren: die Abgeschiedenheit und Schönheit der Pfade; die Dankbarkeit die er fühlte als er in den B&Bs herzlich aufgenommen wurde, die tiefe Enttäuschung als er sich bei Gelegenheit nicht Willkommen fühlte; die Erleichterung zu wissen das er, nach einem langen Wandertag, zum Abendessen nicht lange bis zum nächsten Restaurant laufen musste, etc.

Als er begann die ersten Wanderreisen zu erstellen, behielt er diese Höhepunkte (und nicht so schönen Momente) im Hinterkopf. Er beschloss, es sich zum Ziel zu machen, sicherzustellen, dass seine Kunden die bestmögliche Erfahrung machen, wenn sie nach Irland kommen.

Our story - West Highland Way

VON DER ERSTEN WANDERREISE BIS HEUTE

Die erste verkaufte Wanderreise war auf dem Beara Way im März 2009 und seitdem hat Hillwalk Tours für über 25.000 Wanderer glückliche Erfahrungen organisiert.

Vieles hat sich seit der Organisation der ersten Wanderreise verändert. Im Jahr 2012 wurden Wanderreisen in Schottland hinzugefügt und ein paar Jahre später, in 2015 begannen wir Wanderreisen in England zu verkaufen. Im Jahr 2017 verkauften wir unsere erste Wanderreise außerhalb Großbritanniens und Irlands, nämlich entlang des beliebten Jakobsweges in Spanien.

Our story - Hillwalk Tours office

ERLEBNISSE SCHAFFEN, DIE MENSCHEN GLÜCKLICH MACHEN

In unserem hellen und facettenreichen Hauptbüro in der Stadt Galway an Irlands Westküste hat sich eines nicht verändert; nämlich die Mission, die James Byrne ursprünglich 2008 festgelegt hat. Unser Grundwert liegt darin Erlebnisse zu schaffen, die Menschen glücklich machen. Wir ermöglichen dies, indem wir Menschen helfen in die Natur zu flüchten. So einfach ist es.

Diese Mission bezieht sich nicht nur auf unsere Wanderer, die die Wanderwege entdecken. Es bedeutet auch, dass es für unsere Mitarbeiter eine schöne Erfahrung sein sollte für Hillwalk Tours zu arbeiten. Wir sind privilegiert ein freundliches mehrsprachiges Team zu haben, dass einen persönlichen Kundenservice anbietet, ob Sie schon auf einem der Wanderpfade sind oder erst noch von einer Wanderreise träumen die schon jahrelang auf Ihrer To-do-Liste steht. Wir stellen Menschen ein, die sich dafür interessieren was wir tun, wir unterstützen und kümmern uns um sie. Wir bieten ihnen die Möglichkeit zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Our story - Sustainability

NACHHALTIGER TOURISMUS IST ENTSCHEIDEND

Wir schaffen glückliche Erfahrungen auch für die B&Bs, Restaurants, Geschäfte und Taxiunternehmen, die mit uns zusammenarbeiten und die sich um unsere Wanderer kümmern. Diese sind oft kleinere lokale Unternehmen in abgelegenen Regionen, die aufgrund der Bevölkerungsabwanderung in die Städte und dem Mangel an Investitionen zurückgelassen wurden. Ihre Gastfreundschaft und der herzliche Empfang verkörpert die Magie einer Wanderreise mit Hillwalk Tours und wir sind engagiert dabei zu helfen diese ländlichen Gemeinden aufrechtzuerhalten.

Wir sind gesegnet, dass die vielen wilden Küstenlinien, empor ragenden Berge, Sandstrände und malerische Dörfer für unsere Wanderer erreichbar sind und wollen diese Möglichkeit weiter aufrechterhalten. Da mehr und mehr Menschen diese großartige Natur aufsuchen, steigt auch unser ökologischer Fußabdruck. Abfall, Schädigung der Vegetation und Wasserverschmutzung sind nur einige Folgen davon. Wir sprechen nicht nur darüber die Umwelt zu schützen, wir praktizieren dies auch indem wir die Ideale des “Leave No Trace” (Keine Spuren hinterlassen) unterstützen. Wir glauben, dass das “Leave No Trace” Ethos einen handfesten Einfluss auf den Naturschutz haben kann, und deshalb ermutigen wir alle unsere Wanderer sich so zu verhalten, dass es für andere schwer wird sie zu sehen oder zu hören und ermutigen Sie KEINE SPUREN Ihres Besuches zu hinterlassen.

Our story - Hillwalk Tours team