• Tag 1 Ankunft in Drymen

    Von Ihrem Ankunftsort aus verwenden Sie die von uns bereitgestellten Reiseinformationen um nach Drymen zu gelangen.

  • Tag 2 Drymen - Rowardennan

    24 Km 6-8 Stunden 650 Meter

    Der Aufstieg zum Conic Hill (300 m) ist die erste echte Herausforderung auf dieser Wanderreise, aber bei den traumhaften Ausblicken über Loch Lomond lohnt sich jeder Schritt. Von hier führt der Pfad zum Seeufer in Balmaha hinab. Setzen Sie die Wanderung durch ein Waldgebiet längs des Sees zur kleinen Siedlung Rowardennan fort.

  • Tag 3 Rowardennan - Crianlarich

    32 Km 8-11 Stunden 950 Meter

    Eine herausfordernde Wanderung entlang des östlichen Ufers des Loch Lomond bringt Sie zur nördlichen Seite des Sees. Die Strecke führt hauptsächlich auf verschwiegenen Waldpfaden entlang. Halten Sie unterwegs Ausschau nach dem Grab von Rob Roy – eines der vieler Verstecke, die vom berühmtesten Verbrecher Schottlands benutzt wurden. Ein sanft ansteigender Weg führt Sie in das River Falloch Valley mit unvergleichlichen Ausblicken auf die umliegenden Berge. An einer Wegkreuzung gehen Sie hinunter in das Dorf Crianlarich. Hier haben Sie die Wanderung zur Hälfte geschafft.

  • Tag 4 Crianlarich - Inveroran

    26 Km 5-8 Stunden 550 Meter

    Von Crianlarich gehen Sie bergauf und kommen wieder auf den Wanderweg. Gehen Sie auf einem ruhigen Waldpfad weiter, bevor der Weg schließlich zu einem Bauernhof hinunterführt, wo Sie die Ruinen des Klosters St Fillan, das von Robert the Bruce im 14. Jahrhundert gegründet wurde, passieren. Die Strecke von Tyndrum nach Bridge of Orchy folgt der Eisenbahnlinie durch eine wunderschöne Bergschlucht. Von Bridge of Orchy aus lassen Sie die Zivilisation hinter sich und tauchen in einen der abgeschiedeneren Abschnitte der Route ein. Die Ausblicke von Mam Carraig nach Tulla Loch sind grandios – stellen Sie sicher, dass die Batterie für Ihre Kamera aufgeladen ist!

  • Tag 5 Inveroran - Kinlochleven

    30 Km 7-10 Stunden 800 Meter

    Die Wanderung über das offene Rannoch Moor gehört zum wohl erfreulichsten Tag Ihrer Reise. Wenn das Wetter nicht mitspielt, wird die Wanderung allerdings zur Herausforderung. Bei Sonnenschein sind die Ausblicke auf die umliegenden Berge atemberaubend. Bei Regen kann man sich nirgendwo verstecken. Die Route werden Sie also so oder so nicht vergessen! Wenn sie die abgelegene Siedlung Kinshouse verlassen, erreichen Sie bald ein Steigung, die im Volksmund als The Devil‘s Staircase bekannt ist. Ein solcher Name lässt vermuten, dass Ihre Beine ein gutes Fitnesstraining bekommen! Aber wir verraten Ihnen ein kleines Geheimnis: es ist gar nicht so schwer. Und die Ausblicke von oben über die Ben Nevis Bergkette macht alle Anstrengungen wett.

  • Tag 6 Kinlochleven - Fort William

    25 Km 6-8 Stunden 500 Meter

    Ein steiler Anstieg aus Kinlochleven regt das Adrenalin an, das ziemlich schnell fließen wird, aber wie immer ist die spektakuläre Landschaft eine angemessene Entschädigung. Nach der anfänglichen Steigung windet sich eine alte Militärstraße gemächlich durch das prächtige Tal von Ben Nevis. Schließlich gehen Sie um eine Wegbiegung und die beeindruckende Spitze des Ben Nevis liegt direkt vor Ihnen. Der bleibt uns aber für einen anderen Tag. Sie steigen stattdessen entlang Waldpfaden in die Stadt Fort William hinunter.

  • Tag 7 Abreise aus Fort William

Weitere Informationen über: West Highland Way